Archive für Kategorie: Vegetarisch

Gebackene Apfelringe

Gebackene Apfelringe

Gebackene Apfelringe
Ca. 250g Mehl
Soviel Milch, dass ein dicker Teig entsteht
1 Ei
1 Paket Vanillezucker
2 Eßl. Zucker
Öl zum Ausbacken
Pro Person 2 Äpfel (als Hauptspeise, 1 als Nachspeise)
Ca. 1/8l Öl

 

Mehl mit Milch, den beiden Zuckerarten und 1 Ei gut verrühren. Der Teil soll sehr dickflüssig sein, sonst bleibt er nicht an den Apfelspalten haften. Teig mindestens 15 Minuten ruhen lassen. Öl in einen Topf geben, sodass es ca. 1 – 1,5 cm hoch im Topf steht. Erhitzen. Das Kerngehäuse der Äpfel in der Zwischenzeit mit einem Kernausstecher ausstechen, dann die Äpfel in Scheiben von ca. 1 cm schneiden. In den Backteig tauchen und nacheinander im heißen Öl backen. Herausnehmen und auf Papier oder einem Leintuch abtropfen lassen und bei 100 Grad im Ofen warm halten bis alle Apfelscheiben ausgebacken sind. Mit Zimtzucker bestreut servieren.

Advertisements

Tortellini ricotta spinaci

Tortellini ricotta spinaci

Tortellini ricotta spinaci mit leichter Spinatsoße
½ kg Spinat
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
2 geh. Eßl. Creme-fraiche 15%
1 Eßl. Öl
Ev. 1 Tl. Vegeta
250g Tortellini, gefüllt mit Ricotta und Spinat
1 Eßl. geriebenen Käse
Spinat gut waschen, die harten Stiele entfernen. Zwiebeln klein schneiden und in Öl leicht anbraten, Spinat tropfnass dazugeben, salzen und bei geschlossenem Deckel zusammenfallen lassen. Knoblauch abschälen und durch die Knoblauchpresse pressen und zum Spinat geben. Dann Creme-fraiche zugeben und ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel weich kochen lassen. Pfeffern und mit Vegeta verfeinern. Dann mit dem Stabmixer fein pürieren und offen eventuell noch kurz einkochen lassen. Es soll eine schöne, sämige Soße entstehen. Die Tortellini nach Anweisung weich kochen, abgießen und auf der Spinatsoße mit etwas Käse anrichten.


Karottensoufflé

Karottensoufflé

Karottensoufflé
4 Personen
½ kg Karotten
6 dag Parmesan
6 dag Gouda
4 Eiweiß
2 dag Mehl
300 ml Milch
1 Tl. Ingwer
1 Eßl. fein geschnittenen Petersil
8 dag Olivenöl
Salz und Pfeffer, etwas Zitronensaft, Zucker
Rohr auf 180 Grad vorheizen. Karotten in Scheiben schneiden und mit Zucker und Salz ganz weich kochen. Abgießen und pürieren. Das Olivenöl erhitzen, das Mehl dazu rühren und die Milch unterrühren. Pfeffern und solange kochen bis eine sämige Masse entstanden ist. Vom Herd nehmen. Karotten dazugeben, ebenso Kurkuma, die geriebenen Käse, den Ingwer und den klein gehackten Petersil. Eier trennen. Eigelb anderweitig verwenden. Schnee schlagen und unter die Karottenmasse heben. In gebutterte kleine Förmchen füllen und 20-25 Minuten im Ofen backen ohne die Ofentüre zu öffnen. Sofort heiß servieren. Dazu passt gut ein kleiner Salat.


Curry-Gemüse mit Sobanudeln

Curry-Gemüse mit Sobanudeln

Curry-Gemüse mit Sobanudeln
1 Zwiebel
2 Karotten
1/3 Sellerieknolle
1 Lauchstange
½ Glas Kichererbsen
1 Päckchen Soba-Nudeln
1 Eßl. Sojasoße
Einige Spritzer Nuoc-Mam
1 Eßl. Curry
3/4l Gemüsesuppe
Das Gemüse schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel in Öl leicht anbraten, Gemüse und Curry zugeben und mit Gemüsesuppe bedecken. Weich kochen lassen. Mit Sojasoße und Nuoc Mam würzen und die Soba-Nudeln zugeben. Noch ca. 5 Minuten kochen lassen und gleich servieren.


Suppe aus Hülsenfrüchten

Suppe aus Hülsenfrüchten

Suppe aus Hülsenfrüchten (4 Teller)
200g gemischte Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen, Bohnen usw.)
1 große oder 2 kleine Zwiebeln
1 Eßl. Olivenöl
2 Karotten
1 l Rindsuppe (geht auch mit guten Brühwürfeln)
2 Eßl. gehackte Petersilie
4 Eßl. Perlgraupen

Die Hülsenfrüchte über Nacht in Wasser einweichen. Dieses dann abgießen. Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, klein schneiden und in Öl anrösten lassen. Hülsenfrüchte und Karotten zu den Zwiebeln zugeben, ebenso die gehackte Petersilie. Mit Rindsuppe aufgießen und in einem Schnellkochtopf 30 Minuten weich kochen lassen. Dann die Perlgraupen zugeben und noch einmal 10 Minuten im Schnellkochtopf kochen. Wer keinen Schnellkochtopf hat, muss das Gemüse zuerst ca. 1 ½ Stunden weich kochen lasssen und gibt dann die Perlgraupen dazu. Dann nochmal 15 Minuten kochen.


Penne mit scharfer Tomatensoße (3 Personen)

Penne mit scharfer Tomatensoße


500g Vollkornpenne
½ l passierte Tomaten
1 Dose Tomatenstückchen
125g gutes Tomatenmark
1 Chilischote
2 Eßl. Olivenöl
Salz, etwas Zucker

Passierte Tomaten, Dosentomaten und das Tomatenmark verrühren. Öl dazugeben, ebenso Salz, die zerbröselte Chilischote und etwas Zucker. In einem großen Topf, am besten einer Pfanne einkochen lassen, dabei ein Spritzsieb draufsetzen, damit nicht alles vollgespritzt wird. Es soll eine schöne, dicke Soße ergeben. Penne in Salzwasser nach Anleitung weich kochen, abseihen und mit der Soße vermischen. Mit Parmesan servieren.


Brioche mit Pak-Choi überbacken (2 Personen)

Brioche mit Pak-Choi überbacken


6 Scheiben Brioche (ersatzweise Toastbrot)
5 Pak-Choi
2 Zwiebeln
1 Eßl. Öl
1 Eßl. Kreuzkümmel
1 Mozzarella
1 gute Hand voll Rosinen

Rosinen in Wasser einweichen. Brioche unter dem Grill von beiden Seiten leicht bräunen. Zwiebeln schälen und schneiden und in Öl anbraten. 3 Pak-Choi komplett klein schneiden, von 2 weiteren nur die grünen Teile verwenden. Den klein geschnittenen Pak-Choi zu den Zwiebeln geben, ebenso den Kreuzkümmel. Nun gut salzen, die Rosinen mit dem Wasser zugeben und alles ca. 10 Minuten weich braten lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Masse auf die Briochscheiben verteilen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und darüber geben und unter dem Grill überbacken.