Zimtpavlova mit Sahne und Kirscheis

Zimtpavlova mit Sahne und Kirscheis

Zimtpavlova mit Sahne und Kirscheis mit kandierten Rosenblättern
6 Eiweiß
1 Prise Salz
35 dag Zucker
2 Tl Stärkemehl
4 Tl Zimt
1 Tl Weißweinessig
Kirscheis
¼ kg gefrorene Kirschen
1 Eßl. Zucker
Einige Tropfen Zitronensaft
1 Eiweiß
½ Becher Sahne
1 Tl. Puderzucker
2 Eßl. Creme-fraiche 15%
Für das Eis die gefrorenen Kirschen mit ca. 100ml Wasser, dem Zucker und der Zitrone in einem Mixer fein pürieren. Dann in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen und einem Eiklar 2 Minuten cremig aufschlagen. Entweder sofort servieren oder bis zum Verbrauch einfrieren.
Für die Pavlova das Eigelb mit einer Prise Salz steif schlagen. Dann die restlichen Zutaten zugeben und gut unterschlagen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech die Masse in Form von Kreisen im Durchmesser von 10 cm auftragen, die Masse dabei ca. 4 cm hoch auftragen. Aus dem Rest der Masse kann man gut kleine Baisers backen. Im Backrohr bei 180 Grad 10 Minuten anbacken, dann das Rohr auf 100 Grad zurückschalten und die Pawlowas 1 Stunde backen lassen. Sie sollen keine Farbe annehmen. Auskühlen lassen. Sahne steif schlagen. Puderzucker zugeben und mit der Creme-fraiche verrühren. Auf den Pawlowas verteilen und mit je einer Kugel Eis und den kandierten Rosenblättern servieren.

Advertisements